Freiburger Konzerte

  • 29.04.

    [abgesagt] Abo 4: Poética del camino

    Ausgewählte Texte von Antonio Machado, Jorge Manrique, Wilhelm Müller und Hermann Hesse bilden die Grundlage für einen abendfüllenden Zyklus von Alberto Posadas. Der Weg als poetisches Subjekt, als Metapher und Sinnbild des Werdens, der Vergänglichkeit und des Todes. In seinem neu komponierten Zyklus stellt der spanische Komponist Verbindungen zwischen Text, instrumental und vokaler Musik, sowie räumlichem Setting her.

    Lauschend folgen wir der vom Komponisten angelegten Dramaturgie, in dem Versuch unseren eigenen Weg des Hörens durch die differenzierte und sensible Musik zu finden. (Ein kurzer Einführungsvortrag wird hierbei etwas Orientierung bieten.)

     

    Mit: Neue Vocalsolisten Stuttgart; Markus Schwind, Trompete; Andrew Digby, Posaune

    Einführung: 19.15 Uhr

    Kompositionsauftrag des ensemble recherche, der Neuen Vocalsolisten und des WDR, finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung.

     

    Die Veranstaltung muss aufgrund der Corona-Pandemie leider entfallen.

    • Datum: 29.04.2020
    • Uhrzeit: 20Uhr
    • Ort: Konzerthaus Freiburg, Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg
    • Route
  • 20.05.

    [online] Abo 5: spotted: Japan

    Mit japanischer Kultur assoziert man in Europa wahrscheinlich am ehesten traditionelles Nō-Theater oder Geishas. Unsere Klarinettistin Shizuyo Oka hat sich im Alter von zwanzig Jahren anstelle eines traditionellen Kimonos von ihren Eltern jedoch lieber zwei neue Klarinetten schenken lassen. Damit ist über das Verhältnis zwischen japanischer Gegenwartsmusik und Tradition schon viel gesagt...

    In den besonderen Räumlichkeiten des PEAC Museums (ehemals Kunstraum Alexander Bürkle) treffen Malereien von Thomas Kitzinger auf japanische Komponist*innen der Gegenwart. In Form eines exhibition walk wandeln wir durch die Ausstellung und bestaunen in verschiedenen Räumen solo-Stücke von jungen Komponist*innen um schließlich tutti-Stücke von Toshio HosokawaTomoko Fukui und Jo Kondo zu Gehör zu bekommen. Und weil Japan so ganz ohne Tradition doch nicht geht, gibt‘s zu guter Letzt leckeres Sushi!

     

    Das Konzert wird unterstützt von dem PEAC Museum. Zu diesem Konzertort gibt es einen Shuttleservice, Anmeldung unter mail@ensemble-recherche.de

     

    Die Veranstaltung wird aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich online stattfinden.

    • Datum: 20.05.2020
    • Uhrzeit: 20Uhr
    • Ort: Kunstraum Alexander Bürkle, Robert-Bunsen-Straße 5, 79108 Freiburg
    • Route
  • 19.06.

    Abo 6: wandeln

    Das Ensemblehaus als Schauplatz eines Wandelkonzertes: geteilt in drei Gruppen lauschen wir einem (musikalischen) Graben in der Garage, probieren einen Zuckerguss in unserem Proberaum und lassen uns von nebulösen Vibratoren-Sounds überraschen. Ungewöhnliche, schmackhafte und kontrastreiche Klänge, die wir uns Raum für Raum erwandeln... Bewegen wir uns oder bewegt die Musik uns?

    Neben Werken der aktuellen Siemens-Preisträgerinnen Rebecca Saunders und Annesley Black treffen wir auf die junge Kroatin Sara Glojnarić und auf die Musik zweier junger amerikanischer Komponisten.

    Und im Neben- und Miteinander dieser Werke (das älteste Stück ist von 2010 – Jonah Haven, der jüngste Komponist des Abends, war zu diesem Zeitpunkt gerade mal 15 Jahre alt) wird deutlich, dass sich nicht nur gesellschaftlich, politisch und klimatisch, sondern eben auch musikalisch in den letzten zehn Jahren viel gewandelt hat...

     

    Mit: Marcus Weiss, Saxophon 

    Tickets

    • Datum: 19.06.2020
    • Uhrzeit: 20Uhr
    • Ort: Ensemblehaus Freiburg, Schützenallee 72, 79102 Freiburg
    • Route