Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Abo 4: The New Recherche

25.Juni | 20:00

Nach nun 35 Jahren seines erfolgreichen Bestehens besinnt sich das Ensemble Recherche auf seine Anfänge und erfindet sich zugleich neu. Soweit der Plan. Doch der Wunsch kollektiv zu forschen und einem gesellschaftlich relevanten Thema wie Gentrifizierung musikalisch zu begegnen, gestaltet sich schwieriger als gedacht. In einer Mischung aus Lecture-Performance, Konzert und Filmpremiere zeigen die Musiker*innen des Ensemble Recherche ein Making-of: wie große Visionen unterwegs verloren gingen, Ensemblearbeit und Autorschaft in Frage gestellt wurde und was das alles noch mit dem ursprünglichen Thema Gentrifizierung zu tun hat. Wie kann ein Ensemble wie Recherche im 21. Jahrhundert bestehen – ein Ensemble, das wie kaum ein anderes auf höchstem technischen Niveau Werke von Komponist*innen interpretiert? Tradition vs. Innovation, Konzert vs. Neue Formate. Der Abend kulminiert in der Präsentation einer Doku, in der Recherche-Musiker*innen gewissermaßen als Missionare oder zumindest als Artistic Community Worker in die ostdeutsche Stadt Zeitz reisen. Ein ambivalenter Gentrifizierungsakt von „West goes East“. Die Frage, was Ensemblearbeit heute sein könnte. Und ein Lebensgefühl, dem wir uns nicht entziehen können: losing track.

 

Mit Werken von
Sara Glojnarić, Charles Kwong, Hannes Seidl

ENSEMBLE RECHERCHE
Phoebe Bognár, Flöte (als Gast)
Eduardo Olloqui, Oboe
Shizuyo Oka, Klarinette
Klaus Steffes-Holländer, Klavier
Christian Dierstein, Percussion
Melise Mellinger, Violine
Åsa Åkerberg, Cello

Lukas Nowok, Klangregie

Cornelius Reitmayr, Ausstattung und Videotechnik

 

In Kooperation mit den Freunden des Ensembe Recherche e. V.
Gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung
Finanzierung der Kompositionsaufträge durch die Ernst von Siemens Musikstiftung

Details

Datum:
25.Juni
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Lokhalle Freiburg
Neunlindenstraße 35
Freiburg, 79106 Deutschland
Google Karte anzeigen