Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

POSTCOLONIAL RECHERCHE

5.Dezember | 20:00

Wie zeitgenössisch ist Musik im 21. Jahrhundert, wenn sie sich weiterhin so eurozentrisch gibt? In einer Kooperation mit dem Goethe-Institut hat das Ensemble Recherche Komponist*innen aus Entwicklungs- und Schwellenländern zu einem künstlerischen Austausch eingeladen. Gemeinsame Diskussionen über (post-)koloniale Verhältnisse mündeten in künstlerischen Arbeiten. Der philippinische Komponist AJ Villanueva ist Fellow des Projekts. Er reflektiert:

Neue Musik auf den Philippinen fokussiert sich auf akademische Einrichtungen, die sich auf westliche klassische Musik konzentrieren. Weil die breite Öffentlichkeit kaum Interesse an zeitgenössischer Musik zeigt, sind die Möglichkeiten auf den Phillipinen, was Aufführungen, Funding, aber auch Bildung betrifft, sehr begrenzt. Daher ist ein Ziel bei Aufführungen stärker die lokale Szene einzubeziehen. Das bietet immer Chancen. Andererseits bieten Auftritte außerhalb der Philippinen die Chance, mit Musiker*innen zusammenzuarbeiten und ermöglicht den internationalen, kulturellen Austausch. Meine Zusammenarbeit mit dem Ensemble Recherche ermöglichte einen Austausch über ästhetische Positionen und kompositionstechnische Herangehensweisen sowie eine Reflektion von kulturellen Differenzen. Nicht nur der Austausch mit den Musiker*innen, sondern besonders auch mit den anderen Fellows war sehr bereichernd. Als philippinischer Komponist bin ich ständig dabei, meine philippinische Tradition zu erforschen und zu hinterfragen. Gleichzeitig benutze ich eine Tonsprache westlichen Ursprungs, bin Teil der postmodernen zeitgenössischen Musik und blicke auf meine historischen Wurzeln als Filipino zurück. Das Programm „Postcolonial Recherche“ öffnet einen Weg, um weitere Fragen und Ideen zu formulieren und gleichzeitig die musikalischen Möglichkeiten dieser Ideen in einer spannenden Zusammenarbeit mit dem Ensemble Recherche zu erkunden.

 

Mit Uraufführungen der Werke von
Elisabeth Fußeder, Patricia Martínez, Camilo Mendez, Rojin Monibi, Joey Tan, AJ Villanueva, So-Jeong Yoo, Doyoon Yoon

 

ENSEMBLE RECHERCHE
Klaus Steffes-Holländer, Klavier
Christian Dierstein, Percussion
Shizuyo Oka, Klarinette
Eduardo Olloqui, Oboe
Lisa Meignin, Flöte (als Gast)
Melise Mellinger, Violine
Sofia von Atzingen, Viola (als Gast)
Åsa Åkerberg, Violoncello

Bongani Ndodana-Breen, Kurator

 

Gefördert von der BKM im Rahmen von Neustart Kultur, Alfred Töpfer Stiftung

In Kooperation mit dem Goethe Institut, Deutschlandfunk

Sendetermin: 05.11.2022, 22:05 Uhr, Deutschlandfunk

Details

Datum:
5.Dezember
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Ensemblehaus Freiburg
Schützenallee 72
Freiburg i.Br., 79102 Deutschland
Google Karte anzeigen