Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Other Histories @Wittener Tage für neue Kammermusik

3.Mai 2024 - 5.Mai 2024

Musik und Geschichte, mit anderen Worten

Geschichte, das ist in Europa für gewöhnlich eine Erzählung von Phasen politischer und kultureller Macht. Diese werden immer wieder von Konflikten und Aufständen aufgerüttelt – bis sich alles löst und sich die Machtverteilung neu ordnet. Raum für andere Arten der Geschichtsschreibung scheint es nur am Rand zu geben. Oder wo wird stattdessen die gemeinschaftliche, die sinnliche oder die feminine Geschichte erzählt? Eigentlich soll Geschichte ja das kollektive Gedächtnis einer Gesellschaft bilden. Hierfür werden wichtige Artefakte – Texte, Bilder, Objekte usw. – gesammelt und den Ereignissen der Vergangenheit Sinn gegeben. Geschichtsschreibende sind gewissermaßen Kurator*innen der Vergangenheit. Als solche haben sie aber auch eine Machtposition: Sie entscheiden, was gespeichert und erinnerungswürdig ist, und was vergessen wird. Und oft dienen sie dabei – willentlich oder beiläufig – dem Narrativ der Machthabenden. Das Projekt „Other Histories” sucht nach anderen Wegen der Geschichtsschreibung. Drei Komponist*innen unterschiedlicher Herkunft und musikalischer Verortungen setzen sich individuell mit Geschichtsbegriffen und -praktiken auseinander.

 

Mit Werken von
Monthati Masebe, Sara Stevanović und AJ Villanueva

 

ENSEMBLE RECHERCHE
Anja Clift, Flöte
Eduardo Olloqui, Oboe
Shizuyo Oka, Klarinette
Klaus Steffes-Holländer, Klavier
Christian Dierstein, Percussion
Adam Woodward, Violine
Sofia von Atzingen, Viola
Åsa Akerberg, Violoncello
Lukas Nowok, Klangregie

 

Gefördert vom Internationalen Koproduktionsfonds des Goethe-Instituts e.V..

Details

Beginn:
3.Mai 2024
Ende:
5.Mai 2024
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Wittener Tage für Neue Kammermusik